Babylon A.D.

6 Babylon A.D.

101 Minuten

Genre: Action, Sci-Fi

Erscheinungsdatum: 11.09.2008

DVD Erscheinungsdatum: 16.04.2009

Drehbuch-Author: Eric Besnard, Maurice G. Dantec

Regisseur: Mathieu Kassovitz

FSK: ab 16 Jahren

Inhalt und Details

Basierend auf dem Roman “Babylon Babies” von Maurice Dantec spielt der Film in einer nicht allzu fernen Zukunft, in der genmanipulierte Menschen zum Alltag gehören. Ein Söldner wird beauftragt, eine junge Frau aus Russland nach Kanada zu überführen, als er herausfindet, dass diese mit einem tödlichen Virus infiziert ist, der die gesamte Menschheit auslöschen könnte. Ein namenloses Land irgendwo in Osteuropa. Chaos, Armut, Schmutz und Gewalt, wohin man blickt. Hier lebt Toorop, ein wortkarger Abenteurer und Söldner, der für Geld jeden Auftrag erledigt. Toorop stellt keine Fragen und kennt keine Moral – solange das Honorar stimmt. Dieser Kodex hat ihm zahlreiche Feinde eingebracht; deren Hass wiederum lässt seine Ãberlebenschancen täglich weiter schmelzen. So klingt das Angebot von Mafia-Boss Gorsky denn auch zu verlockend, um es auszuschlagen: Toorop soll ein junges Mädchen nach New York schmuggeln. Als Gegenleistung will Gorsky ihm einen Neuanfang in Amerika ermöglichen. Aurora, die junge Frau, die Toorop unversehrt auf dem anderen Kontinent abliefern soll, ist – obwohl anders vereinbart – nicht allein. Sie wird begleitet von einer resoluten Nonne, die sich als Ein-Frau-Leibwache ihres Schützlings versteht. Und tatsächlich: Schon nach kurzer Zeit eskaliert die Reise zu einem alptraumhaften Trip in die Gefahr. Handlung Osteuropa in der nahen Zukunft: Chaos und Gewalt herrschen in den verwüsteten Städten. Toorop (Vin Diesel) ein Söldner ohne Moral, wird mit Waffengewalt "überredet", sich mit Mafiaboss Gorsky (Gérard Depardieu) zu treffen. Der macht ihm ein unwiderstehliches Angebot. Er soll eine junge Frau nach Amerika zur Hohepriesterin (Charlotte Rampling) einer einflussreichen Sekte schmuggeln. Als Lohn winkt ihm ein Visum für die USA, die Chance, in Wohlstand und Frieden zu leben. Was sich für den kampferprobten Toorop wie eine leichte Aufgabe anhört, entpuppt sich als lebensgefährliches Unternehmen. Die junge Frau, Aurora (Melanie Thierry), wird von der kampferprobten Nonne Rebecca (Michelle Yeoh) begleitet und hat ihr ganzes Leben abgeschieden in einem Kloster verbracht.Sie kann sich nicht an ihre Herkunft erinnern und wird von Visionen geplagt. Zudem versuchen zu allem entschlossene Kräfte, Auroras Ausreise zu verhindern. Toorop entwickelt entgegen seinen Grundsätzen eine emotionale Beziehung zu seinen Begleiterinnen. Trotz aller Widerstände gelangen die Drei in die USA und Aurora prophezeit, dass sie alle sterben werden. Bei der Ãbergabe an die Sekte werden Rebecca und Toorop erschossen. Toorop wird vom Wissenschaftler Darquandier (Lambert Wilson), dem Vater Auroras, wiedererweckt. Er erfährt, dass Aurora Zwillinge in sich trägt, die als Mischung aus Mensch und Computerprogramm die Menschheit retten können. Toorop entdeckt seine Moral, er befreit Aurora aus den Klauen der Sekte und setzt sich zur Aufgabe, sie und ihre Kinder zu beschützen. QuellenPressespiegel zum Film auf film-zeit.de

photos & videos

Schauspieler

Vin Diesel
(Toorop)

Melanie Thierry
(Aurora)

Michelle Yeoh
(Schwester Rebecca)

Lambert Wilson
(Darquandier)

Jérôme Le Banner
(Killa)

Gérard Depardieu
(Gorsky)

Charlotte Rampling
(Hohepriesterin)

Joel Kirby
(Dr. Newton)

Souleymane Dicko
(Jamal)