Die Unsichtbare

Bilder zum Film

Die Unsichtbare

Die Unsichtbare (2011)

DVD
Bluray
  • Bewertung:
    star_full star_full star_full star_full star_empty
  • Besucher Bewertung:
    star_empty star_empty star_empty star_empty star_empty Bewertung abgeben
  • Erscheinungsdatum:
    09.02.2012
  • DVD Erscheinungsdatum:
    21.08.2012
  • Freigabe:
    ab 12 Jahren
  • Genre:
  • Drehbuch-Author:
    Heide Schwochow, Christian Schwochow
  • Regisseur:
    Christian Schwochow
  • Länge:
    113 Minuten

Die Unsichtbare Trailer

Inhalt und Details

Die schüchterne Fine ("Stine Fischer Christensen") scheint sich in ihrer Berufswahl geirrt zu haben. Sie will Schauspielerin werden, aber ihr fehlt es an Selbstvertrauen, um ungeniert die Bühnenbretter zu erstürmen. Im Zusammenleben mit ihrer Mutter ("Dagmar Manzel") und behinderten Schweser Juliane ("Christina Drechsler") bleibt nicht viel Platz für Fines Bedürfnisse. Da tritt Kultregisseur Friedmann ("Ulrich Noethen") auf den Plan und besetzt Fine ausgerechnet in der Hauptrolle für Camille. Fine nimmt die Herausforderung an, sie will nicht länger Die Unsichtbare sein und gibt alles, um die extravertierte, charismatische Camille zu verkörpern. Fine geht soweit, dass die Rolle zuweilen die Kontrolle über ihr Leben gewinnt. Als Camille genießt sie ihre Macht über die Männer, auch ihr Nachbar Joachim ("Ronald Zehrfeld") kann ihr nicht widerstehen. Zwischen ihrem alten Ich und der faszinierenden Camille hin- und hergerissen, gerät Fine in Gefahr, ihre Identität zu verlieren.

Kritik zu Die Unsichtbare

Wie beim exzellenten Film "Black Swan" ergründet der Regisseur das Innenleben einer jungen ambitionierten Schauspielerin, die ihre Rolle beim Theather zu nah an sich ran lässt und sodurch sich zu einer gestörten Identität entwickelt. Die Grenzen zwischen Ihr und ihrer Rolle verschwimmen immer mehr. Der Film dramatisiert ein zweifelsfreies sehenswertes Psychodrama. Während des Filmes wandert die unschuldige, naive Schauspielerin immer weiter in ein psychischen Abgrund. Wie in "Black Swan" ist die psychologische Betrachtung auf die Körpererfahrung und Sexualität der jeweiligen Hauptdarsteller fokussiert. Fortlaufend beleiben beide Filme ganz nah an ihren tragischen und zerstörten Figuren. Der Film "Die Unsichtbare" bietet viele Parallelhandlungen. Die Wandlung von der schüchternen Fine zur Camille bleibt auch immer nachvollziehbar.
Christian Schwochow präsentiert wie bei seinem ersten Film ein in sich geschlossenes und atmosphärisches Drama, indem alle Handlungen und Schlüsse der jeweiligen Personen nachvollzogen werden.

Schauspieler:

Stine Fischer Christensen
(Josephine 'Fine' Lorenz)

Ulrich Noethen
(Kaspar Friedmann)

Dagmar Manzel
(Susanne Lorenz)

Christina Drechsler
(Jule Lorenz)

Ronald Zehrfeld
(Joachim)

Anna Maria Mühe
(Irina)

Ulrich Matthes
(Ben Kästner)

Matthias Weidenhöfer
(Christoph Werner)

Gudrun Landgrebe
(Vera)

Corinna Harfouch
(Nina)

Mehr Schauspieler....

Designed and Coded by GRiZZLY @ All Rights Reserved to NotCompany