The Cabin in the Woods (2012)

9 The Cabin in the Woods
Jetzt ansehen oder kaufen

105 Minuten

Porduktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika

Jahr: 2012

Genre: Horror,Thriller

Erscheinungsdatum: 14.06.2012

DVD Erscheinungsdatum: 01.02.2013

Drehbuch-Author: Joss Whedon, Drew Goddard

Regisseur: Drew Goddard

FSK: ab 16 Jahren

Inhalt und Details

The Cabin in the Woods wirkt wie ein gewöhnlicher Horrorfilm, doch dieses muss leider abgestritten werden. Das Drehbuch von Avengers-Regisseur Joss Whedon stammt leider nicht nach dem selben Schemata.
Die fünf Freunde Curt Vaughan (Chris Hemsworth), Marty Mikalski (Fran Kranz), Holden McCrea (Jesse Williams) Dana Polk (Kristen Connolly) und Jules Louden (Anna Hutchison) entscheiden sich, ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald zu verbringen. Diese Hütte, die weit fern von jeglicher Zivilisation liegt, gehört dem Cousin von Curt Vaughan.
Die Warnung eines Tankwarts, der spürt wie Ahnungslos diese Teenager sind, kann sie von ihrem Plan zur Hütte fahren nicht aufhalten. In der Hütte angekommen entdecken die fünf einen verborgenen Zugang zu einem Keller, der angeblich von einem Windstoß geöffnet wird. Als sie den gruseligen Keller betreten, wissen sie jedoch noch nicht, dass sie auf Schritt und Tritt beobachtet und manipuliert werden, denn die gesamte Hütte steht unter der Kontrolle von wichtigen Wissenschaftlern und Regierungsmitarbeitern. Die Freunde ahnen nicht, dass ihr Wochenende auf einen tödlichen Ausgang zusteuert, der sehr viel mysteriöser und wichtiger ist als alles andere auf der Welt, denn hinter alle dem Steht mehr als alle jede Gedacht haben.

Kritik zu The Cabin in the Woods

Der Film Cabin in the Woods ist ein erstklassiger Film, der durch seine neue Story überzeugt. Vermutlich wirkt der Film am Anfang sehr zwiespaltig auf manche Zuschauer wirken, da er schon am Anfang vieles von der Story vorwegnimmt und somit die Action und die Gruselmomente abschwächt. Obwohl jedem schon klar sein sollte, was in solch einen Horrofilm passiert. Dennoch wäre es ratsam gewesen ein bisschen weniger vorwegzunehmen um die Spannung mehr in die Höhe zu treiben. Dadurch wirkt der Film mehr wie ein sehr spannender Actionfilm mit guten Horror-effekten, was den Film aber nicht schlechter macht. Der Film ist in allem super umgesetzt und lässt vor Beginn der ersten Handlungen Fragen entstehen, die sich während des Verlaufes erklären. Die Bewertung 4.5 von 5 Sternen ist in allem gerecht, zur vollen Punktzahl hat es leider nicht ganz gereicht, da wie schon erwähnt wird bei der Handlung vieles vorweggenommen, was teils die Spannung rausnimmt. Trotz diesen Kritikpunktes ist dies ein großartiger Horror-Thriller mit viel Charakter und gänzlich neuer Geschichte.

photos & videos

Schauspieler

Richard Jenkins
(Steve Hadley)

Bradley Whitford
(Richard Sitterson)

Jesse Williams
(Holden McCrea)

Chris Hemsworth
(Curt Vaughan)

Fran Kranz
(Marty Mikalski)

Kristen Connolly
(Dana Polk)

Anna Hutchison
(Jules Louden)

Brian White
(Alex Truman)

Amy Acker
(Wendy Lin)

Reila Aphrodite
(Lisa)