The Dark Knight Rises

Bilder zum Film

The Dark Knight Rises

The Dark Knight Rises (2011)

DVD
Bluray
  • Bewertung:
    star_full star_full star_full star_full star_full
  • Besucher Bewertung:
    star_empty star_empty star_empty star_empty star_empty Bewertung abgeben
  • Erscheinungsdatum:
    26.07.2012
  • DVD Erscheinungsdatum:
    30.11.2012
  • Freigabe:
    ab 12 Jahren
  • Genre:
  • Drehbuch-Author:
    Christopher Nolan
  • Regisseur:
    Christopher Nolan
  • Länge:
    164 Minuten

The Dark Knight Rises Trailer

Inhalt und Details

Tom Hardy spielt in The Dark Knight Rises den Hünen Bane, der in den Comics im Gefängnis aufgewachsen ist und Batmans Gegenspieler wurde. Durch Experimente mit der Droge Venom gelingt Bane zu übermenschlicher Stärke, die ihn gleichzeitig in eine Sucht treiben. Intelligent, gerissen, skrupellos: Banes Charakter ist zwischen seinem Genie und Wahnsinn zerrissen. Im Comic besiegt Bane Batman in dem er ihm das Rückgrat bricht. Somit ist Batman fortan an einem Rollstuhl gefesselt und Bane wird zu 'The Man who Broke the Bat'.
Im Film aber kommt Bane aus den Verließen, aus dem Reich der Schatten, wo er eine schmerzhafte Vergangenheit erlebt hat. Banes Lebensziel ist sich fortan an Batman zu rächen, um somit die Ehre zu retten. Er will Batman nicht nur demütigen, sondern er will den dunklen Ritter der Nacht endgültig in zwei Teile zerschlagen. Batman braucht jede Hilfe die er kriegen kann, sei es als Commissioner Gordon (Gary Oldman) oder als Polizist John Blake (Joseph Gordon-Levitt) oder durch Alfreds (Michael Caine) moralische Unterstützung. Doch nur Batman ist in der Lage Bane zu schlagen und Gotham zu retten.
In The Dark Knight Rises verköpert Anne Hathaway Catwomen und die zweite weibliche Hauptrolle wurde von der französischen Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard übernommen.
Christopher Nolan beendet mit diesem Teil die Trilogie von Batmen.

Kritik zu The Dark Knight Rises

Christopher Nolan nutzt die erste Zeit im Film ohne den Auftritt von Batman, um neue und altbekannte Figuren vorzustellen. Dabei werden ungeklärte Fragen aus dem ersten Teil "Batman Begins" erklärt, damit die fortlaufenden Handlungen der Figuren für den Zuschauer ersichtlicher werden. Die starke Abwesenheit vom dunklen Ritter während des gesamten Films wird in den Augen des Zuschauer sichtbar.
Ein tragende Rolle im Film "The Dark Knight Rises" übernimmt der junge Polizisten John Blake, der eine weitere Hauptrolle in diesem Teil spielt.
Mit dem Bösewicht Bane (Tom Hardy) ist es Nolan gelungen, erstmals einen Gegner zu finden, der Batman körperlich weit überlegen ist. Wie bei seinen Vorgängern "The Joker" entwickelt seine Wut und sein Haß eine noch größere Dimension als bei seinen Vorgängern. Banes Waffe ist seine reine Muskelkraft. Die Maske die Bane trägt spielt eine wichtige Rolle, die während des Filmes erklärt wird.
Im letzten Teil der Batman-Trilogie muss sich Batman dem Schicksal geschlagen geben und seine Vergangenheit aus dem vorherigen Teil "The Dark Knight" endlich hinter sich lassen. Der Kernkonflikt von Bruce, nämlich die Katharsis von seinem Leben am Tag als Bruce Wayne und seine innere Ideologie, die Bruce mit Batman in der Nacht vekörpert wrid in „The Dark Knight Rises" fortgesetzt.
Auch dieser Teil ist wie nicht anders zu erwarten ein anspruchsvoller Blockbuster auf höchsten Niveau.

Filmische Mittel
Vielen wird beim schauen des Filmes auffallen das bei Dialogen, die wichtig für die Handlung sind, schwarze Balken oben und unten eingblendet werden. Bei Action-Sequenzen werden diese wieder weggeblendet. Dies wird hier als ein filmisches Mittel verwendet, um den Zuschauer zu leiten und den Fokus richtig zu setzen.

Schauspieler:

Christian Bale
(Bruce Wayne / Batman)

Anne Hathaway
(Selina Kyle / Catwoman)

Tom Hardy
(Bane)

Marion Cotillard
(Miranda Tate)

Michael Caine
(Alfred)

Designed and Coded by GRiZZLY @ All Rights Reserved to NotCompany